Crème brûlée

Veröffentlicht am Dienstag 29. Mai 2018 von

Crème brûlée (Französisch „gebrannte Creme“; ähnlich der Crema catalana) ist eine Süßspeise aus Eigelb, Sahne und Zucker, Das Besondere an der Creme ist eine Karamellkruste.

Crème brûlée
Zubereitungszeit: ca. 55 Minuten
Schwierigkeit: mittel
Portionen:
400 mlSahne
250 mlMilch
200 gZucker
1 stkVanilleschote
100 gEigelb

Milch und Vanilleschote in einem Topf kurz aufkochen, von der Herdplatte nehmen und ca. 10 Minuten im geschlossenen Topf ziehen lassen. Die Sahne dazugeben und alles zusammen nochmals bis zum Siedepunkt erhitzen. Den Backofen auf 100 Grad vorheizen. Jetzt das Eigelb mit dem Zucker cremig schlagen und die Vanillesahne unterrühren. Die Creme anschließend in Förmchen füllen und ins Wasserbad stellen. ca. 45 Minuten im Ofen stocken lassen

Man kann auch statt Zucker, auch Honig nehmen - gebranntes Milchhonig

Crème brûlée

Die Creme abkühlen lassen und dann mindestens zwei Stunden im Kühlschrank kalt stellen. Zum Karamellisieren die Vanillecreme mit braunem Zucker bestreuen und mit einen Bunsenbrenner den Zucker abrennen. Sobald der Zucker sich in eine schöne, braune Karamellkruste verwandelt hat.
fertig ist die Crème brûlée!

Burak Solak
Crème brûlée

Weiter sagen

Teile dieses Event mit deinen Freunden über soziale Netzwerke oder per E-Mail
Du möchtest auch ein Rezept veröffentlichen?Los geht's


Kostenlos registrieren